Roboter treibt Bergbau im All voran

Das chinesische Start-up Origin Space hat mit dem „Neo-1“ einen Roboter konstruiert, der im Weltraum die Möglichkeit von Bergbau testen soll. Der rund 30 Kilogramm schwere Roboter soll dabei nicht selbst Ressourcen abbauen, sondern im erdnahen Orbit Funktionen simulieren, die dazu nötig sind. Dazu gehören unter anderem Orbitalmanöver von Raumfahrzeugen, die simulierte Erfassung kleiner Himmelskörper sowie die intelligente Identifizierung und Steuerung von Raumfahrzeugen. Gleichzeitig soll ein weiterer Satellit mit einem Teleskop nach möglichen Zielen für den Bergbau im All Ausschau halten.

 28. September 2020

Videospiel perAnime erklärt

Der Videospielehersteller Riot Games hat für die Weltmeisterschaft in seinem Computerspiel League of Legends eine Serie animierter Videos erstellt, in denen die Regeln erklärt werden. Das Multiplayergame ist eine der populärsten E-Sport-Veranstaltungen. Das Spiel folgt einem komplizierten Ablauf und ist für Außenstehende nur schwer zu verstehen. Die animierten Videos sollen helfen, Zuschauern der Weltmeisterschaft einen Überblick über das Geschehen zu verschaffen. Um die Popularität zu steigern, zeigt Riot bei den Eröffnungszeremonien regelmäßig virtuelle Musikgruppen und animierte Spektakel.

 28. September 2020

Per App die Kindheit dokumentieren

Das Nürnberger Start-up DWD Products hat eine App namens „Juno“ entwickelt, die Eltern die Möglichkeit bietet, Erinnerungen an Meilensteine oder Erlebnisse ihrer Kinder in digitaler Form festzuhalten. Die App kann als digitales Fotoalbum verwendet werden, wo Eltern in kleinen Postings mit Bildern oder Videos Erinnerungen an die ersten Schritte oder den ersten Schultag festhalten können. Beide Eltern können über eigene Accounts an dem Album arbeiten und so die Erlebnisse teilen. Nach der Fertigstellung eines Albums kann direkt aus der App heraus ein Buch, in dem Videos als QR-Codes erscheinen, in Druckauftrag gegeben werden.

 28. September 2020

Stoffwechselanalysegerät mit Gesundheits-App

Das Start-up Seein hat das smarte „Diet Hacking“-Gerät namens Intriex mit dazugehörender App entwickelt, das anhand einer Speichel- und Urinprobe den Stoffwechsel analysiert und Vorschläge zu Mahlzeiten und Trainingseinheiten macht, wodurch der Nutzer effektiver abnehmen kann. Das Gerät nutzt hierfür die Vitro-Diagnostic-Technologie und weist in ungefähr sechs Minuten Schilddrüsenhormone, Cortisol, Testosteron und Insulin im Speichel und Urin nach. Die App zeigt dann eine vollständige Auswertung an und macht darauf basierend Vorschläge für Nahrungsmittel, die den Stoffwechsel ankurbeln.

 28. September 2020

Wünsche an das Universum

Die Kinderorganisation Make-A-Wish Spain hat mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) kooperiert und Wünsche von schwerkranken Kindern ins Weltall geschickt. Im Zuge der Kampagne „Astronaut “ wurden die Kinder zunächst nach ihren Zukunftswünschen gefragt. Es stellte sich heraus, dass vier von ihnen den gleichen Wunsch hegten – Astronaut zu werden und verschiedene Ziele im Weltall zu erreichen. Um ihrem Wunsch nachzukommen, wurden ihre Botschaften aufgezeichnet und bei einer Videokonferenz mit der ESA live ins Weltall zum Mars, Alpha Centauri, zum Sternbild Schwan und Stern Vega gesendet.

 28. September 2020

Anmelden