Telemedizin für unterprivilegierte Frauen

Das New Yorker Start-up Twentyeight Health möchte Frauen mit geringem Einkommen Zugang zu telemedizinischer Gesundheitsfürsorge in Bezug auf Familienplanung verschaffen. Das Start-up bietet dazu über Medicaid versicherten Frauen erstmals Online-Dienste rund um Schwangerschaftsverhütung an. Sie können sich online registrieren, indem sie einen Fragebogen ausfüllen. Nach Durchsicht eines Arztes können sie aus einer Reihe von Verhütungsmitteln auswählen, die nach Hause geliefert werden. Sie werden zudem regelmäßig von einem Arzt in einer Onlinesprechstunde über Nebenwirkungen und Verhütungsmöglichkeiten aufgeklärt.

 23. Oktober 2020

Drive-in-Museum zelebriert Latinx-Kunst

Der Autohersteller Hyundai hat zusammen mit dem Museum of Latin American Art (MOLAA) und der Organisation Art of Elysium (AoE) ein kostenfreies Drive-in-Event namens „Driven“ veranstaltet, um Latinx-Künstler und -Künstlerinnen zu feiern. Das Event fand anlässlich des Hispanic Heritage Month am Hollywood Palladium Theater statt. Kunstinteressierte waren eingeladen, bei der Rundfahrt durch eine südamerikanisch anmutende Landschaft, in Hyundai-Rahmen eingelassene Kunstwerke des honduranischen Malers Delmer Mejía, der Chicana Judithe Hernández und des argentinischen Künstlerduos Chiachio & Giannone zu entdecken.

 23. Oktober 2020

Leistungsstarker Cloud-Computer

Der chinesische Technik-Konzern Alibaba Cloud hat einen portablen Cloud-Computer vorgestellt, der per Internetverbindung auf Cloud-Rechenleistung zugreifen kann. Der etwa festplattengroße Computer namens Wuying wiegt gerade einmal 60 Gramm und passt in eine Handfläche. Durch Verbindung mit einem Monitor oder Bildschirm kann der Computer wie ein handelsüblicher PC verwendet werden, jedoch übertrifft die Rechenleistung diese bei Weitem. Der Cloud-Computer kann über eine Internetverbindung auf unbegrenzte Serverkapazitäten zugreifen, die von dem Unternehmen bereitgestellt und in einem monatlichen Abonnementmodell abgerechnet werden.

 23. Oktober 2020

Zoom-Kamera für Vogelbeobachter

Der Kamerahersteller Canon hat mit der „PowerShot Zoom“ eine Kamera auf den Markt gebracht, die sich vor allem für weit entfernte Objekte eignet. Das Monokular im Taschenformat hat einen Bildsensor mit 12 Megapixeln und Full HD und ist nicht größer als eine Handfläche. Sie verfügt über ein Objektiv mit 100mm und 400mm Brennweite, die digital bis 800mm verlängert werden kann. Gedacht ist sie für den schnellen Schnappschuss-Betrieb bei Outdoor-Aktivitäten. Per WLAN und Bluetooth lassen sich Fotos drahtlos übertragen. Als Speicher können SD-Karten eingesetzt werden. Geladen wird sie per USB-C.

 23. Oktober 2020

Vollständig recycelbare Laufschuhe

Der französische Sportartikelhersteller Salomon hat einen Laufschuh entwickelt, der vollständig recycelt werden kann. Der Laufschuh namens Index.01 besteht ausschließlich aus zwei verschiedenen Materialien, wodurch sich der Schuh von herkömmlichen Laufschuhen unterscheidet, deren Reziklierfähigkeit durch Material-Mixe oft eingeschränkt ist. Die Sohle wurde aus dem thermoplastischen Schaum Infiniride hergestellt und der obere Teil sowie die Schnürsenkel aus recyceltem Polyester. Nach der Benutzung des Schuhs kann er kostenlos an Salomon zurückgeschickt und die aufbereiteten Materialien zur Produktion von Skischuhen genutzt werden.

 23. Oktober 2020

Anmelden