Kontaktlose Türklingel

Der Sicherheitsdienstleister Alarm.com hat eine Türklingel präsentiert, die sich kontaktlos bedienen lässt. Die Kamera der „Touchless Video Doorbell" registriert, wenn ein Besucher die Fußmatte betritt. Dann ertönt ein akustisches Signal im Haus. Außerdem wird eine Benachrichtigung auf das Smartphone des Bewohners gesendet und eine Videoaufnahme gestartet. Der Bewohner kann auch mit dem Gast reden. Auf der Klingel ist ein Aufdruck, der Besucher auf die Funktion hinweist. Alarm.com vermarktet zudem mit der Türklingel eine Fußmatte, die Besucher ebenfalls auf das kontaktlose Klingeln hinweist.

 22. Januar 2021

Einweg-Kit zur Virenerkennung in der Luft

Forscher des Korea Institute of Science and Technology und des Gwangju Institute of Science and Technology haben ein Einweg-Kit entwickelt, mit dem in 50 Minuten Viren aus der Luft erkannt werden können, ohne dass Proben an das Labor zurückgeschickt werden müssen. Ähnlich wie bei einem Schwangerschaftstest sammelt und konzentriert das Kit die in der Luft befindlichen Viruspartikel auf einem Glasfaserkissen. Die Kapillarwirkung drückt das Virus anschließend in die Nachweiszone, wo sich die Partikel an Nanosonden binden, die an virusspezifische Antikörper konjugiert sind und so das Virus identifizieren.

 22. Januar 2021

Wohnökosystem mit positivem Öko-Fußabdruck

Die in Amsterdam ansässige Designgruppe GG-loop hat eine neue Form von flexiblem, dichtem Stadtbau entworfen, bei dem vorgefertigtes Holz und Module nach einem biophilen Prinzip verwendet werden. Biophiles Design bedeutet dabei, dass die Beziehungen zwischen der Natur, der Biologie des Menschen und der gebauten Umwelt sowohl im Bauprozess als auch anschließend berücksichtigt werden. Insgesamt ist das von den Architekten vorgeschlagene Projekt mit dem Namen Mitosis skalierbar und modular und schafft ein regeneratives Wohnökosystem mit einem positiven ökologischen Fußabdruck.

 22. Januar 2021

Open-Source-Roboter per VR-Headset steuern

Das französische Start-up Pollen Robotics hat seinen weiterentwickelten Open-Source-Roboter Reachy vorgestellt, der nun per VR-Headset aus der Ferne gesteuert werden kann. Der humanoide Roboter eignet sich für den Einsatz in der Forschung sowie als Serviceroboter. Reachy wurde mit einer besseren Kamera und einem leistungsstärkeren Prozessor ausgestattet. Der Roboter sendet Videosignale über die Kamera an das VR-Headset des Nutzers. Dieser kann beispielsweise aus dem Homeoffice die Arme und Hände des Roboters steuern, sodass er bestimmte Aufgaben an seiner statt ausführen kann.

 22. Januar 2021

Umweltfreundliche, tragbare Waschmaschine

Das britische Studenten-Start-up Lava hat eine umweltfreundliche Waschmaschine entwickelt, die abfließendes Duschwasser aufsammelt und für den Waschvorgang wiederverwendet. Die Waschmaschine verfügt über einen portablen Wasserspeicher, der entfernt und als Duschmatte verwendet werden kann. So wird Wasser aufgesammelt und anschließend mit einem Filter von Shampoo und Schmutzpartikeln gereinigt. Das Design der Waschmaschine ist äußerst kostensparend und das gesamte Produkt kann ohne Problem transportiert werden. Durch die Wiederverwendung des Duschwassers könnten extrem große Mengen an Wasser eingespart werden.

 22. Januar 2021

Anmelden